zum Inhalt springen

FAQ - Online Tagung

Finden alle Angebote digital statt?
Ja, die ZuS-Tagung „Inklusion digital!“ ist eine reine Online-Tagung.

Welcher Videokonferenzdienst wird genutzt?
Für die virtuelle Zusammenarbeit bei der Tagung nutzen wir die Video-Konferenz-Software Zoom. Hierüber können Sie an gemeinsamen Programmpunkten (wie z.B. Begrüßung und Pausengestaltung) als auch an allen Einzelverträgen, Keynotes, Workshops, Postersessions und Symposien teilnehmen. Zoom lässt sich auch online im Browser nutzen, ohne dass Sie die App installieren müssen. Es reicht, auf den Link zur jeweiligen Veranstaltung zu klicken.
Die benötigen Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung zur Tagung.

Wie wird die digitale Tagung möglichst barrierearm gestaltet?
Um eine inklusive und barrierearme Tagung zu ermöglichen, bitten wir Sie, uns im Voraus über das ConfTool-Anmeldeformular mitzuteilen, ob und welche Art von Unterstützung Sie für die Teilnahme benötigen. Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unser Team: ZuS-indiSpamProtectionuni-koeln.de. Weitere Informationen werden hier veröffentlicht.

Unsere diesjährige Tagung steht unter dem Motto Inklusion Digital! Damit das auch in der Realität funktioniert, müssen wir alle besondere Rücksicht nehmen, gerade durch die Besonderheiten des digitalen Formats.

Die Plattform Zoom bietet für uns alle besondere Schwierigkeiten. Um diese Hürden aus dem Weg zu Räumen und eine möglichst barrierearme Tagung zu garantieren, möchten wir ihnen in diesem Dokument noch ein paar Informationen mit auf den Weg geben. Sie können diese Hinweise nutzen, um allen Teilnehmer:innen, die Ihren Vortrag besuchen, einen möglichst barrierearmen Zugang  zu ermöglichen .