zum Inhalt springen

Curie Lee studierte Sozialpolitik und Politikwissenschaft mit Deutsch als Nebenfach an der Northwestern University in den USA. Nach ihrem Studium hat sie ein Praktikum am UNESCO - UNEVOC International Centre auf dem UN Campus in Bonn absolviert. Während ihrer Promotion war sie Mitglied der Graduiertenschule „Managing Diversity and Transition - Vielfalt und Wandel gestalten“ an der Universität zu Köln und schrieb eine Dissertation mit dem Titel: „Toward Inclusion? A Genealogy of Inclusive Education Policy Discourses in Germany and the U.S.A. from 1949 to 2009”. Von 2018 bis 2019 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Soziologie und Politik der Rehabilitation, Disability Studies an der Universität zu Köln, wo sie die 8. Jahreskonferenz der European Society for Disability Research (ALTER) organisierte. Seit November 2020 arbeitet sie als Koordinatorin für inklusive und digitale Bildung beim ZuS-Projekt und ist im Editorial Team von K:ON – Kölner Online Journal für Lehrer*innenbildung