zum Inhalt springen


Im Handlungsfeld „Qualitätssicherung“ setzen wir aktuell eine Studie um, in der wir der Frage nachgehen möchten, wie Deutschunterricht geplant und durchgeführt werden kann und wie die Lehrer*innenbildung darauf vorbereiten kann. Dabei befragen wir Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierende. Sie als berufstätige Lehrkraft mit dem Unterrichtsfach Deutsch möchten wir bitten, uns bei unserer Lehrer*innen- und ggf. zusätzlich bei unserer Schüler*innenbefragung zu unterstützen.

Wir honorieren die Unterstützung mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 Euro (für die Teilnahme an der Lehrer*innenbefragung) bzw. 50 Euro (für die Teilnahme an der Lehrer*innenbefragung und die Ermöglichung der Schüler*innenbefragung). Zusätzlich bieten wir Ihnen eine optionale Ergebnisrückmeldung auf Basis der Schüler*innenbefragung an.

Die Studie unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle. Dies umfasst z. B. einen absolut vertraulichen Umgang mit Informationen aus den erhobenen Daten oder den Ergebnissen aus den Befragungen.

Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns bei der Umsetzung unterstützen würden.

Was wird von Ihnen konkret erwartet?

  • Sie nehmen an einer Onlinebefragung zur Planung und Durchführung von Deutschunterricht teil. (Hierfür erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 Euro.)
  • Optional: Im Idealfall ermöglichen Sie zusätzlich die Onlinebefragung einer Klasse, die Sie im Fach Deutsch unterrichten. Die befragten Schüler*innen sollten in den Jahrgangsstufen 6, 7 oder 8 (Priorität 1) bzw. 5, 9 oder 10 (Priorität 2) sein. (In Kombination mit der Teilnahme an der Lehrer*innenbefragung erhalten Sie hierfür eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro.)

Mithilfe eines Passworts, das wir Ihnen gerne per E-Mail zuschicken, können Sie sich unter UniPark einloggen und den dort für Sie hinterlegten Onlinefragebogen bearbeiten. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, wenn Sie sich für die Erhebung interessieren. Im Anschluss erhalten Sie die vollständigen Zugangsdaten von uns per E-Mail und können direkt mit dem Onlinefragebogen beginnen. Die Onlinebefragung kann zeit- und ortsunabhängig durchgeführt werden und wird ca. eine Stunde in Anspruch nehmen. Das Passwort, das wir Ihnen per E-Mail zuschicken, ermöglicht Ihnen, die Befragung bei Bedarf zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt dort weiterzumachen, wo Sie aufgehört haben.

Zusätzlich senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Schüler*innenbefragung. Die Schüler*innenbefragung kann ebenfalls zeit- und ortsunabhängig von den Schüler*innen durchgeführt werden und nimmt ca. zehn Minuten in Anspruch.

Wenn Sie den Onlinefragebogen bearbeitet haben und mindestens zehn Schüler*innen der von Ihnen ausgewählten Klasse an der Schüler*innenbefragung teilgenommen haben, überweisen wir Ihnen gerne 50 Euro. Sollten Sie nur an der Onlinebefragung für Lehrer*innen teilnehmen, überweisen wir Ihnen 30 Euro.

Damit vor der Schüler*innenbefragung problemlos die Einverständnisse der Schulleitung und Eltern eingeholt werden können, haben wir für Ihre Schulleiterin*Ihren Schulleiter sowie für die Eltern einen Informationsbrief formuliert. Beides senden wir Ihnen innerhalb der nächsten Tage zu.

 

Welche Fragestellung verfolgt die Studie?

Die Studie konzentriert sich primär auf die Frage, wie Deutschunterricht geplant und durchgeführt werden kann und wie die Lehrer*innenbildung darauf vorbereiten kann.

Wie wird die Befragung konkret durchgeführt?

Part 1: Die Onlinebefragung unter den Lehrkräften

  • Die Befragung dauert rund 60 Minuten und ist bequem von zu Hause durchführbar. Sie können sich unter UniPark mit dem Passwort, das wir Ihnen per E-Mail zuschicken, einloggen, um direkt mit der Befragung zu beginnen. Inhalte der Befragung sind:
  • Rahmendaten (z. B. Geschlecht, Abschluss, Schulform, Dauer der Lehrtätigkeit),
  • verschiedene Fragen zum Thema „Unterrichtsplanung“ anhand exemplarischer Planungssituationen sowie
  • zehn allgemeine Fragen aus dem Bereich der Deutschdidaktik.


Part 2 (optional): Die Online-Kurz-Befragung einer Ihrer Deutschklassen

  • Die Schüler*innenbefragung dauert rund 10 Minuten. Inhalte der Schüler*innenbefragung sind:
  • Rahmendaten (z. B. Jahrgangsstufe)
  • Fragen zum Deutschunterricht; diese Fragen sind allgemein gestellt und können daher unabhängig von der aktuellen coronabedingten Ausnahmesituation beantwortet werden.
  • Allgemeine Einstellung der Schüler*innen gegenüber dem Fach Deutsch
  • WICHTIG: Bei der Befragung der Schüler*innen müssen zuerst Einwilligungen eingeholt werden – seitens der Eltern sowie der Schulleitung. Entsprechende Informationsschreiben zum Weiterleiten erhalten Sie vorab von uns. Die Eltern können Ihre Einwilligung anschließend direkt online zu Beginn unseres Fragebogens vermerken. Die Schulleiter*innen bitten wir um eine kurze Bestätigung per E-Mail.

 

Aufwandsentschädigung

Sie als Lehrperson mit dem Fach Deutsch erhalten von uns 50 Euro als Dankeschön für die Teilnahme an der Onlinebefragung sowie die Ermöglichung der Schüler*innenbefragung. Sollten Sie nur an der Onlinebefragung für Lehrer*innen teilnehmen, erhalten Sie von uns 30 Euro. Zudem können Sie mit uns die Ergebnisse der Schüler*innenbefragung reflektieren. Dazu erstellen wir Ihnen gerne ein persönliches, schriftliches Feedback mit einer Zusammenfassung der auf Ihre Deutschklasse zugeschnittenen Ergebnisse.

Datenschutz

Als BMBF-Studie unterliegt unsere Forschung einer strengen Pflicht der Einhaltung hoher forschungsethischer Standards. Um die Anonymität der Befragten zu gewährleisten, erfolgt die Befragung bzw. Testung anonym.
Datenergebnisse werden nur zusammenfassend berichtet, so dass es nicht möglich ist, Informationen über einzelne Personen, einzelne Schulklassen oder Schulen zu erhalten.
Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Das Datenmaterial wird unter Verschluss aufbewahrt. Die Kontaktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Befragungen im Rahmen der Qualitätssicherung von ZuS verwendet.