zum Inhalt springen

Fake News @ School

Überall ploppen sie auf: Fake News hier, alternative Fakten da. Das wirkt sich auch im Unterricht aus. Hinter den anschaulichen Begriffen stecken verflixte Probleme – auch für den Schulalltag. Wie können Lehrende kreativ mit Fake News umgehen? Welche Tools können ihnen dabei helfen? Was brauchen junge Menschen, damit die Fakten siegen? Fake-Alarm-Apps, „Find the fact“-Games, digitale Redaktionen gemeinsam mit echten Journalist*innen?

Das Ideencamp der Competence Labs der „Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung“ bietet euch die Möglichkeit, eurer Kreativität freien Lauf zu lassen – in lockerer Atmosphäre. Gemeinsam mit anderen Studierenden der Universität zu Köln geht es einen Tag darum, neue Konzepte für den schulischen Umgang mit Fake News zu entwickeln – für einzelne Fächer oder über Fächergrenzen hinweg. Mitmachen können alle Studierenden, die sich für Schule interessieren oder selbst in der Schule waren. Unterstützt werdet ihr dabei von Mitarbeiter*innen der Competence Labs, die selbst Erfahrung in Schule, Wissenschaft und Journalismus mitbringen. 

Ihr möchtet mitmachen, aber habt selbst noch keine Idee? Überhaupt kein Problem: Zusammen mit Studierenden aus ganz NRW haben die Mitarbeiter*innen der Competence Labs bereits erste Ideen entwickelt, die sich weiterdenken lassen.

Und was kann aus euren Ideen werden? Macht gemeinsam die News von morgen. Nach dem Camp werden die Mitarbeiter*innen des Social Labs der „Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung“ eure Projekte weiter auf dem Weg zur Umsetzung begleiten.

Das Ideencamp findet am 8. Juli von 10-15 Uhr bei der „Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung“, Gürzenichstraße 27 (direkt am Heumarkt) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch an unter: ZuS-FakeNews-AtSchool(at)uni-koeln.de