zum Inhalt springen

Angebote im MINT-Kinderzimmer

Das MINT-Kinderzimmer ist ein Lehrformat, welches als eines der Lehr-Lernlabore der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät in den Competence Labs des BMBF-Projektes „Zukunftsstrategie Lehrerbildung“ verankert ist. Studierenden wird die Möglichkeit geboten, sich im Rahmen ihrer Umsetzung von BA-/MA-Arbeiten wie auch ihrer Vorbereitung auf das Praxissemester unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten gezielt auf ihre Rolle als zukünftige Lehrkräfte vorzubereiten. Dazu arbeiten sie im Team mit Dozierenden und bereits erfahrenen Studierenden daran mit, Unterrichtsituationen zu gestalten, durchzuführen und eingehend zu analysieren. Eine Besonderheit ist, dass es auch möglich ist, fächerübergreifend zu arbeiten und dabei einen informatischen Schwerpunkt zu setzen.


Die Mitwirkung im MINT-Kinderzimmer erfolgt üblicherweise halbjährlich. Die Treffen mit einzelnen Kindern oder Kindergruppen finden in der Regel einmal pro Woche statt, ebenfalls das MINT-Kinderzimmer-Team-Treffen.

Geleitet wird das MINT-Kinderzimmer von Prof.' Dr.' Inge Schwank und Dr.' Marga Kreiten-Bresges.
Interessierte Studierende melden sich bitte bei
Prof.' Dr.' Inge Schwank