zum Inhalt springen

Teilprojekt Nachwuchsförderung

        Dr.' Annette von Alemann
Teilprojektkoordinatorin
Raum 2.14
+49 221 470-89243
annette.alemann(at)uni-koeln.de
ZuS-externe Webseite

Dr. Annette von Alemann hat Soziologie, Völkerkunde und Spanisch an den Universitäten zu Köln, Halle/Saale und Mendoza (Argentinien) studiert und an der Universität Bielefeld zum Thema Deutungsmuster von Führungskräften der deutschen Wirtschaft promoviert. Ihre Dissertation erhielt 2013 den Bielefelder Gleichstellungspreis in der Kategorie Genderforschung. Während ihrer Promotion war Annette von Alemann Sprecherin der Promovierenden im Vorstand der International Graduate School in Sociology und Mitglied verschiedener Auswahlgremien im Ev. Studienwerk e.V. Villigst. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld hat sie u.a. zu folgenden Themen geforscht und gelehrt: Heterogenität und soziale Ungleichheit in Arbeits- und Bildungsorganisationen, Geschlechterforschung, Gleichberechtigung, gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen und Methoden der empirischen Sozialforschung. Sie ist Mitglied der Sektion Soziale Ungleichheit der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, der Fachgesellschaft Geschlechterstudien und des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW.

Im Rahmen der Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung koordiniert sie das Teilprojekt „Nachwuchsförderung“.